St. Wendel Erleben 2018-03-18T14:46:17+00:00

Erleben & Entdecken

erstellt am: 18.05.05 Foto: atb-thiry / Fotograf: Bonenberger Blick vom der St. Wendeler Basilika auf die Altstadt, Rathaus mit Standesamt Stichwörter: Gebäude, Eiscafe

St. Wendel – Stadt zum Erleben!

Die malerische Altstadt mit ihrer historischen Bausubstanz vermittelt noch heute einen Hauch ihrer bewegten Geschichte durch das Mittelalter bis zur Neuzeit. Weithin bekannt ist die Stadt durch ihren in vielen Teilen der Welt verehrten Schutzpatron, den Heiligen Wendalinus, dessen Gebeine in der Basilika ruhen. Große Open Air-Konzerte, Auftritte namhafter Künstler und internationale Ereignisse, wie der Weltcup der Mountainbiker, sind unschätzbare Imagewerbung und kurbeln den Tourismus nachhaltig an. Gerade in Sachen Radsport hat sich St. Wendel durch eine Vielzahl von Veranstaltungen bundesweit und international hohes Ansehen erworben.

Die Stadt St. Wendel als Zentrum des Landkreises St. Wendel liegt in einer vielfältigen und abwechslungsreichen Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück. Zahlreiche Freizeitangebote rund um Sport und Erholung bietet auch der 120 ha große Bostalsee inmitten des St. Wendeler Landes. Charmante Ortschaften, eingebettet zwischen ausgedehnten Wäldern und Feldern, laden zur Rast und zum Verweilen ein. Alte Traditionen zum Kennenlernen oder Mitmachen sind vielerorts, wie z.B. in der Johann-Adams-Mühle in Theley oder auch im Landwirtschaftsmuseum in Reitscheid, zu neuem Leben erweckt worden. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Landkreises unter www.sankt-wendeler-land.de

Wendelinus-Basilika

Die beleuchtete Basilika in der Wallfahrtswoche in St. Wendel, erstellt am: 28.10.00, foto: ATB

In der Oberstadt St. Wendels erhebt sich das Wahrzeichen unserer Stadt: die Wendelinusbasilika, auch Wendelsdom genannt.

Die spätgotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert zählt zu den schönsten Sakralbauten im Saarland. Die erhöhte Lage und das schlanke Strebewerk betonen den emporragenden Kirchenbau. In der Mitte des Chors befindet sich das Hochgrab des heiligen Wendelinus, dem Namensgeber unserer Stadt und Schutzpatron der Natur und Tiere. Die faszinierenden Gewölbemalereien zeigen Pflanzen- und Tiermotive und ehren Wendelinus Heilkunst und seine Kenntnisse in der Land- und Viehwirtschaft. Die üppig verzierte Steinkanzel zählt zu den wenigen Vetreterinnen ihrer Art in Deutschland.

Ein Muss für jeden, der St. Wendel besucht.

Stadtführungen

Die klassische Stadtführung

Bei der klassischen Führung entdecken Sie die Stadtgeschichte hautnah. Der Stadtführer durchstreift mit Ihnen die malerische Altstadt innerhalb des ehemaligen historischen Rings der Stadtmauer. Sie besuchen die schönsten Gebäude und Plätze und erleben dabei die 1000-jährige Historie der Stadt. Beendet wird die Führung mit der Besichtigung der spätgotischen Wendelinusbasilika, St. Wendels Wahrzeichen

Zeiten: samstags, 11.00 h, 60 – 90 Minuten

Treffpunkt: Hauptportal der Wendelinusbasilika

Im Laternenschein durch die Stadt

Erleben Sie St. Wendel mit einem Nachtwächter als Lotsen durch die wunderschöne Altstadt. In historischem Gewand mit Hellebarde, Laterne und Horn zeigt Ihnen der Nachtwächter die romantischen Ecken der Stadt und weiß manch Geheimnisvolles oder Merkwürdiges zu berichten. Über berühmte Persönlichkeiten darf da schon mal getratscht werden.

Zeiten: freitags, Mai – Sept 21.00 h, Okt. – April 20.00 h

Treffpunkt: Hauptportal der Wendelinusbasilika

Thematische Stadtführungen

Anfrage in der Touristeninfo, am Hauptbahnhof, Mommstraße 4 a, 66606 St. Wendel

Telefon 06851 – 809-1913